Tag der Parke

NABU Höxter in Bad Lippspringe dabei

Der "Tag der Parke", eine Gemeinschaftsveranstaltung der Naturschutzverbände aus OWL, dem Arbeitskreis "Freunde des Nationalparks OWL", dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW und der NUA NRW fand auch in diesem Jahr in Bad Lippspringe statt um die Bedeutung von Nationalparks und anderen Großschutzgebieten an diesem Tag in den Vordergrund zu stellen. Auch der NABU Höxter war dabei und gleich an zwei Stellen vertreten. 

 

Theo Elberich und Dirk Schiller betreuten den Infostand mit Hornissenausstellung bzw. das große "Insektenhotel" mit Aktion zum Selberbau von kleinen "Insektenhotels". Es kamen viele interessierte Besucher vorbei. Alle vorbereiteten 30 "Selbstbauinsektenhotels" wurden gegen kleine Spende unter die Leute gebracht.

 

Lesen Sie hier mehr zum Thema "Insektenhotels"!

 

Fotos: Th. Elberich, Text: D. Singer


3. Apfeltag in Vörden

NABU Höxter mit großem Insektenhotel vertreten

Bereits zum dritten Mal fand der Apfeltag in Vörden statt. Der NABU Höxter war mit Infostand und großem Insektenhotel vertreten. Theo Elberich stand den ganzen Tag über für Fragen zur Verfügung. Bei frischen, aber nicht kaltem Wetter besuchten viele Interessenten den Infostand.

 

 

Auch die lokale Prominenz begutachtete das Insektenhotel: Auf dem Bild zu sehen sind von links nach rechts Ulrich Jung, Vorsitzender des Heimat und Kulturvereins MarienmünsterProf. Dr. Klaus Töpfer ehemaliger Umweltminister und Mitglied im NABU Höxter, Carola Breker, stellvertretende Landrätin, sowie Robert Klocke, Bürgermeister von Marienmünster

von links: Ulrich Jung, Vorsitzender des Heimat und Kulturverein Marienmünster, Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Umweltminister und Mitglied im NABU Höxter, Carola Breker, stellvertretende Landrätin Robert Klocke, Bürgermeister von Marienmünster
von links: Ulrich Jung, Vorsitzender des Heimat und Kulturverein Marienmünster, Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Umweltminister und Mitglied im NABU Höxter, Carola Breker, stellvertretende Landrätin Robert Klocke, Bürgermeister von Marienmünster

Rapsblütenfest Imkerei Hensel

Infostand mit Insektenhotelbau beim 50-jährigen Imkereijubiläum

Beim Rapsblütenfest, dem Fest zum 50-jährigen Jubiläum der Bioland-Imkerei Hensel in Brakel-Bellersen, war der NABU Höxter mit einem Infostand vertreten. Für Kinder gab es die Möglichkeit kleine Wildbienenhotels zu bauen. Der Andrang war groß, sodass leider schon mittags die Baumscheiben, welche mit verschieden großen Bohrlöchern versehen werden und so Brutplätze für verschiedene Insektenarten bieten, aufgebraucht waren.

Dennoch war das Rapsblütenfest ein voller Erfolg für die Imkerei Hensel und das Dorf Bellersen. Und die vielen Besucher bekamen hochinteressante Einblicke in den Alltag und besondere Geschichten aus der Imkereigeschichte.


Infostand in Meinbrexen

Nistkastenbau und großes Insektenhotel beim "Tag der Regionen"

Am 7.10.12 war der NABU Höxter, vertreten durch Theo Elberich, beim "Tag der Regionen" mit einem Infostand auf dem Rittergut Meinbrexen vor Ort. Das Konzept "Kostenloser Nistkastenbau für Kinder und Vorführung des variablen Insektenhotels" war auch diesmal wieder erfolgreich. In Kombination mit vielfältigen Infobroschüren konnten wieder einmal Interessierte für die Natur und ihren Schutz gewonnen werden.

Praktisch: Auf dem Anhänger finden Insektenhotel und Nistkastenbausätze Platz, neben an der Infotisch. / Foto: Th. Elberich
Praktisch: Auf dem Anhänger finden Insektenhotel und Nistkastenbausätze Platz, neben an der Infotisch. / Foto: Th. Elberich

NABU-Höxter auf dem Hoffest 2012

Sehr erfolgreicher Infostand in Rheder

Am Sonntag den 29.4.2012 fand am Schloss Rheder wie in jedem Jahr das "Hof- und Brauereifest" statt. In diesem Jahr war dort durch persönliche Einladung von Freifrau von Spiegel auch der NABU Höxter mit einem großen Infostand vertreten. Besonders das Insektenhotel und der Nistkastenbau zogen viele interessierte Besucher an. Das Angebot zum Nistkastenbau wurde sogar so gut angenommen, dass die 30 vorbereiteten Nistkastenbausätze schon nach etwa 2 Stunden aufgebraucht waren - ein Erfolg, den es vorher auf Infoständen so noch nicht gegeben hat.

 

Aber auch nach diesen zwei Stunden kamen viele Besucher um das ausgestellte große Insektenhotel anzusehen und sich Informationen über den Naturschutz im eigenen Garten oder auch über diverse andere Naturschutzprojekte des NABU im Kreis Höxter zu besorgen. In vielen interessanten Gesprächen konnten Mitbürgerinnen und Mitbürger jeden Alters für die Natur begeistert und viel Infomaterial verteilt werden.

 

Durch den Infostand in Rheder wurden auch viele der Besucher erst auf den kleinen Lehrpfad zum Naturschutz im Garten in Brakel aufmerksam.

Auch gab es viele Nachfragen zum Thema Hornissen und Wespen, wobei hier schon eine hohe Aufklärungsquote festgestellt werden konnte.

 

Das gezeigte Insektenhotel soll bald am Weidenpalais aufgestellt werden, bis der entgültige Platz gefunden ist, ist es an der Mauer des Schlosses Rheder bei der Orangerie zu sehen.

 

Der NABU Höxter bedankt sich besonders bei Freifrau von Spiegel sowie allen Besuchern des Infostandes für diesen erfolgreichen Tag!  

Fotos: Th. Elberich und D. Singer